Aktuelles...
  

Saisonabschluss 2006

Am 02. April 2006 endete eine lange und auch erfolgreiche Saison für die Skirennläuferinnen und Skirennläufer des ESV Umdasch. Im heurigen "Jahrhundert-winter" waren die ESV`ler bei vielen Rennen erfolgreich.
 
Nachdem sich Willi Wagner den Klassensieg im UNIQA-Langlaufcup gesichert hat, konnte Josef Schauer auch den alpinen UNIQA-Mastercup in der Klasse Herren AK IIb für sich entscheiden.

Mit dem 3. Platz bei der NÖ-Landesmeisterschaft im Super-G auf dem Hochkar errang Peter Mayrhofer den Landesmeistertitel in der Kombination.

Seinen Einstand auf FIS-Ebene feierte Markus Erhardt. Er war bei 35 Rennen in Deutschland, Italien, Liechtenstein, Tschechien und Slowakei am Start. Die Schülerläufer Florian Riesenhuber und Christian Kromoser zeigten ebenfalls bei etlichen Rennen auf NÖ-Ebene ihr Talent.
 
Georg Hofmarcher nützt die verletzungsbedingte Rennpause anderweitig: Er lernt gerade für den L 17-Führerschein. Seinen Trainings- und Wettkampfrückstand wird er voraussichtlich in Sommer in Australien bzw. Neuseeland aufholen.
 
Die lange Skisaison wird am Freitag, den 21. April 2006 in St. Pölten endgültig abgeschlossen: Bei der Landescup Ehrung werden Willi Wagner, Josef Schauer und Peter Mayrhofer für ihre Erfolge in dieser Saison geehrt.
 
 
ESV-Präsident Rudi Staffenberger mit Josef Schauer (2.v.l.) und Leo Steinbichler (4.v.l.) bei der Siegerehrung des Mastercup-Rennens auf der Forsteralm
 
 
  Christian Kromoser   Florian Riesenhuber
     
 
  Markus Erhardt   Florian Riesenhuber
     
 
  Georg Hofmarcher   Peter Mayrhofer
     

Die NÖ-Landesmeister in der Kombination:
Peter Mayrhofer und Elfriede Esletzbichler

zurück