Aktuelles...

Genuss-Schifahren in Val Thorens/Frankreich
20. bis 28. März 2009


Unter diesem Motto konnte man die ESV-Skiwoche vom 21. bis zum 28. März in den Savoyischen Alpen verstehen: Mehr als 300 Liftanlagen bringen auf 600 km Skigenuss, wobei auch abseits der Pisten die Möglichkeiten einzigartig sind.

Am Freitag um 23 Uhr machten sich 42 Skibegeisterte unter der Reiseleitung von Robert auf den 1050 km langen Weg nach Frankreich. PILS-Reisen und die beiden Chauffeure Wolfgang und Herbert sorgten für eine problemlose und sichere Fahrt. Die „Boardcrew“ Fredi, Reinhard, Karl und Helfried sorgten unterwegs bestens für die Verpflegung. Dank Sponserung der Raiffeisenbank Amstetten unter Leitung von Rudi Hintersteiner konnte vormittags auf einem Autobahnparkplatz ein Sektfrühstück mit Brötchen eingenommen werden. Dafür nochmals ein herzliches Dankeschön.

Um 14.30 Uhr trafen wir bei strahlendem Sonnenschein in Val Thorens, 2300 m Seehöhe, ein. Diejenigen, die das 3-Täler-Skigebiet noch nicht kannten, staunten über die schier unendliche Größe. Die reservierten Studios wurden bezogen, diese waren natürlich „richtig französisch“, d.h. man darf sich trotz der Preise keinen Standard wie in Österreich erwarten.

Am nächsten Morgen strahlte die Sonne mit uns um die Wette. In mehreren Gruppen unter fachkundiger Anleitung wurde das riesige Skigebiet erobert. Aber auch auf die Gemütlichkeit wurde Wert gelegt und urige Hütten besucht. Am dritten Tag wachten wir bei Schneefall und Nebel auf. Die meisten versuchten trotzdem ihr Glück im Schneegestöber, gaben aber dann nach einiger Zeit auf. Auch der nächste Tag war noch von wechselnden Sichtverhältnissen und teilweisem Schneefall geprägt. Aber dann kam der Sonnenschein zurück und der gefallene Pulverschnee sorgte dafür, dass sich die Tiefschneefreunde so richtig austoben konnten.

Die Sonne begleitete uns bis zur Heimreise, die wir wieder am Freitag um 22.30 Uhr antraten. Dank unserer beiden Chauffeure trafen wir am Samstag um 13:00 Uhr wieder in Amstetten ein. Die „neuen Gesichter“ und natürlich auch die „alten Hasen“, die uns auf unserer Skireise begleiteten, waren zufrieden und glücklich über sechs schöne Skitage in einer tollen Gemeinschaft.

Zur Bildergalerie

 

zurück