Aktuelles...

Landesmeisterschaft SG/RTL und Landesmeisterschaft der Vereine
25. März 2012

Zum Abschluss der Skisaison standen einige Rennen auf dem Hochkar auf dem Rennsportprogramm: Mit den NÖ Landesmeisterschaften im Super-G und im RTL wurde auch der Raiffeisen Landescup abgeschlossen. Trotz warmem Wetter und strahlendem Sonnenschein konnten die Rennen bei guten und fairen Bedingungen für alle Läufer durchgeführt.

Die Rennläufer des ESV UMDASCH Amstetten beeindruckten mit zahlreichen Erfolgen und einem der besten Rennwochenenden in der abgelaufenen Saison.

Freitag Super-G Landesmeisterschaft:
Georg Hofmarcher Allg. Klasse: 4. Platz in der NÖ LM Wertung 3. Platz
Florian Riesenhuber Jugend 2: 2. Platz

Freitag Göstlinger Super-G
Georg Hofmarcher Allg. Klasse: 3. Platz
Florian Riesenhuber Jugend 2: 2. Platz

Samstag Hochkar RTL:
Georg Hofmarcher Allg. Klasse: 3. Platz
Peter Mayrhofer AK I: 2. Platz
Markus Steinbichler Allg. Klasse: 16. Platz

Samstag NÖ Landesmeisterschaft RTL:
Florian Riesenhuber Jugend 2: 2. Platz und Vizelandesmeister Jgd. 2
Peter Mayrhofer AK I: Platz 2, aber Platz 1 in der NÖ Wertung
Markus Steinbichler Allg. Klasse: 13. Platz

Die NÖ LM wurde auch als NÖ Landesvereinsmeisterschaft gewertet. Der ESV ging ja als Titelverteidiger ins Rennen - im Vorjahr konnte sich die Mannschaft mit Markus Erhardt, Georg Hofmarcher und Peter Mayrhofer den Landesmeistertitel sichern. Auch in diesem Jahr wäre die Goldmedaille im Bereich der Möglichkeiten der Amstettner Mannschaft gewesen, leider stürzte Georg Hofmarcher in diesem Lauf. Trotzden konnte die Mannschaft Florian Riesenhuber, Peter Mayrhofer und Markus Steinbichler die gute Bronzemedaille herausfahren.

Markus Steinbichler, Florian Riesenhuber, Peter Mayrhofer und Georg Hofmarcher

Einen tollen Erfolg feierte Florian Riesenhuber in der Kombination SL Semmering und RSL Hochkar: Er wurde Vizelandesmeister in der Kombination.

Mit diesem Rennwochenende wurde auch der Raiffeisen Landescup abgeschlossen: Aufgrund des Ausfalls beim zweiten Rennen verlor Georg Hofmarcher leider noch seine Führung an den Göstlinger Florian Heigl, da die Cup-Punkte der LM doppelt gewertet wurden. Trotzdem ist der zweite Platz in der Gesamtwertung des Raiffeisen Landescup ein ausgezeichnetes Ergebnis. Florian Riesenhuber belegte in der Gesamtwertung den guten vierten Platz.

 

zurück