Aktuelles...

Skisafari
10. bis 17. März 2012

Pünktlich um 10:30 Uhr startete die diesjährige Skisafari in Amstetten in einem Reisebus der Fa. PILS Reisen. Unser Chauffeur Wolfgang schaffte es, ohne Staus und bei herrlichem Wetter unser Ziel Ried, Hotel Linde, rasch zu erreichen.

Mehr als 30 Teilnehmer und Teilnehmerinnen freuten sich schon auf einige schöne Skitage unter der bewährten Leitung von Eva und Rudi Staffenberger. Es waren diesmal auch einige neue „Gesichter“ mit von der Partie, die wir herzlich in unseren Skifahrerkreis aufnahmen. Sorgte Eva für das leibliche Wohl bei den Fahrten bestens, so war Rudi für die administrativen Dinge und das Schifahren zuständig.

Am ersten Tag wollte die Sonne nicht so wirklich vom Himmel strahlen, aber das Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis wurde von allen in größeren oder kleineren Gruppen erkundet.

So mancher Einkehrschwung machte den fehlenden Sonnenschein wett. Aber bereits am Montag strahlte die Sonne vom wolkenlosen Himmel und wir fuhren nach St. Moritz. Leider konnten wir die zweite Sektion der Corvatsch-Bahn nicht nutzen, da der Wind noch zu stark war. Die gepflegten Pisten waren in einem sehr guten Zustand und trotz Sonnenschein hart und griffig.

Dienstag stand die Skiarena Samnaun/Ischgl auf dem Programm. Traumhafte Pisten, aber auch gute Einkaufsmöglichkeiten, boten sich bei strahlendem Sonnenschein. Die zahlreichen Skihütten luden zum Verbleib ein. Mittwoch fuhren wir nach Livigno. Auch dort fanden wir Pisten in sehr gutem Zustand für unsere Schwünge. Einige nutzten auch die Stunde vor der Abfahrt zum Einkaufen. Am Donnerstag stand der Arlberg/St. Anton auf unserem Reiseplan. Auch hier beste Bedingungen.

Am Freitag blieben wir wieder im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis. Endlich hatte es die Sonne und die warmen Temperaturen geschafft, den harten, griffigen Schnee stellenweise in Firn zu verwandeln. So konnten wir am letzten Tag noch einige Firnabfahrten im freien Gelände genießen.

Alles in allem war es wieder eine gelungene Skireise des ESV UMDASCH Amstetten unter der fachkundigen Leitung von Rudi Staffenberger. Wir danken auch Eva sehr herzlich, die uns ausgezeichnet betreute, und Wolfgang der uns sicher im Bus zu den einzelnen Skigebieten brachte.

Bildergalerie

 

zurück