Aktuelles...

Hohe Auszeichnung für den Obmann des Zweigvereins Ski Robert Mayrhofer bei der ÖSV-Länderkonferenz
21
. Juni 2013

Aus den Händen von ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel und Vizepräsident Toni Leikam nahm Robert Mayrhofer das Goldene Ehrenzeichen des Österreichischen Skiverbands anlässlich der ÖSV-Länderkonferenz in Pamhagen entgegen. Es ist dies eine Auszeichnung für mehr als 20 Jahre Funktionärstätigkeit im LSV NÖ.

Auch LSV NÖ Präsidentin Herta Mikesch und die Vizepräsidenten Herbert Köberl, Rudolf Staffenberger und Franz Steiner (vlnr) stellten sich als Gratulanten ein. 

Aus der Laudatio für Robert Mayrhofer:

Nach der 1981 abgeschlossenen Ausbildung als ÖSV-D-Trainer arbeitete er kontinuierlich im Kinder- und Schülerbereich, zuerst als Vereins- dann auch als Gebietstrainer im Gebiet West des LSV NÖ.

In seiner Ära begann er erstmals damit mit Kindern und Schülern ein Sommertraining in Hintertux anzubieten. Mit dabei war zum Beispiel auch die damals achtjährige Kathrin Zettel, heute eines der Aushängeschilde im ÖSV. Auch Andi Buder und viele andere Talente wurden von ihm als Gebietstrainer bestens betreut.

Als Jugendsportwart betreute er die Jugendlichen auch bei diversen ÖSV-Punkterennen und war auch im LSV NÖ als STV des Gebietswart West tätig. Die Funktion als Gebietswart West im LSV NÖ übernahm er 2002 und leitet bis dato die Geschicke im Skigebiet West. Hier ist ihm besonders der Kinderbereich ein Anliegen, aber auch die Förderung von Talenten, die sich aus dem Kinderbereich hervorhoben. Hier ist besonders Katharina Gallhuber zu erwähnen, die sich bereits im ÖSV durch ihre hervorragenden Leistungen einen Namen gemacht hat.

Analog zu den Tätigkeiten für den LSV NÖ führt er seit 2004 den Skiklub ESV UMDASCH Amstetten als Obmann an. Dieser Verein mit ca. 800 ÖSV Mitgliedern ist der größte Skiklub in NÖ und auch Österreich weit einer der größten Skiklubs. Vor Übernahme der Obmannschaft war er als sportlicher Leiter im Verein tätig.

Als Anerkennung seiner Tätigkeiten im Funktionärsbereich wurde er 1994 im Dachverband ASKÖ zum Landesreferenten für Skilauf in NÖ gewählt. 2007 wurde er zum Vorsitzenden des Sportausschusses in der ASKÖ NÖ nominiert und bestätigt. Auch diese Funktionen übt er bis dato aus.

Ein wichtiges Anliegen ist ihm, den Skisport in NÖ bereits im Kinderbereich zu forcieren. Sei dies mit Skikursen, Technikschulungen, vom Trockentraining bis hin zum Rennlauf-training – jedes Mittel ist ihm recht, die Begeisterung der Kinder am Schneesport zu fördern. Frei nach dem Motto: „Die Kids von heute sind die Schifahrer von morgen. Wenn sie heute nicht begeistert werden, morgen ist es zu spät."

 

zurück