Aktuelles...

ESV-Vereinsausflug in die Wachau
11. Oktober 2014

Mit PILS Reisen fuhren wir zu unserer ersten Station: Maria Langegg. Die wunderschöne Barockwallfahrtskirche bildete zugleich den Start für unsere Wanderung zur Ruine Aggstein. Auf einem Forstweg wanderten wir auf Teilstück des österreichischen Jakobswegs rund eine Stunde zur Ruine.

Dort angekommen wartete bereits eine Führerin auf uns, die uns die Burg mit ihrer Geschichte detailliert erklärte. Man muss auch erwähnen, dass in den letzten Jahren sehr viel in und um die Burg gemacht wurde. Neue Stiegen, ein Shop, ein Ausstellungsraum und vieles andere mehr, wurden gebaut. Ein Besuch lohnt sich. Auch die wunderbare Aussicht auf die Donau kann man vom „Rosengärtlein“ bestaunen. Leider spielte hier das Wetter nicht ganz mit und der Nebel lichtete sich leider im Donauraum nicht.

Nach Wanderung und Besichtigung fuhren wir weiter nach Mautern zum Heurigen Siedler. Im wunderschönen Ambiente des Hauses stärkten wir uns mit ausgezeichneten Speisen und Weinen. Ein Geheimtipp für alle, die dort in der Gegend unterwegs sind. Bei der Heimfahrt freuten sich alle über den schönen Ausflug.

Bildergalerie

      

zurück