Das Der Verein SüdFILMfest 2003


Heuer schöpft das SüdFILMfest aus dem unermessliche Reichtum afrikanischer Kulturen. Uralte, mündlich überlieferte Geschichten schlagen sich auch in den Themen der präsentierten Filme nieder: in einer Fabel von universeller Gültigkeit geht es um den Umgang der herrschenden Klasse mit der Macht und um die Mechanismen diese zu erhalten. Dann gibt es eine Hochgeschwindigkeitsreise durch die (politische) Landschaft des Senegals und eine eher sanfte Reise auf den Spuren afrikanischer Musik, von der Aufbruchstimmung der 60er Jahre als Mali unabhängig wurde bis zur leisen Erkenntnis, dass mit jedem neuen Präsidenten nur alles etwas teurer wurde. Afrika ist ein Land mit vielen jungen Menschen die auch so ihre Problemen haben: die reichen vom Überleben in Libreville bis zum verantwortungsvollen Umgang mit Sexualität, was in Zimbabwe durchaus nichts mit Moralpredigten zu tun haben muss. Und dann gibt es noch einen Dokumentarfilm aus Ghana: es geht um Kunst. Oder um Arbeit? Die Tätigkeit der Frauen in diesem Film ist so vielfältig, dass keines der beiden deutschen Worte sie wirklich zu beschreiben vermag.



Freitag, 15. August

19.30 Eröffnung

21:30 Je chanterai pour toi
(Ich werde für dich singen - Mali Blues)
Mali, 2003, 80 min
Österreich Premiere!
Open Air Aufführung


Afrika

Samstag, 16. August

14:00 Yellow Card
(Gelbe Karte)
Zimbabwe, 2002, 92 min
Jugendfilm

15:00 Trommelworkshop

16:00 Sia - le rêve du python
(Sia - Der Traum der Python)
Burkina Faso, 2001, 105 min

18:00 Borinboresi
mit begleitender Fotoaustellung
(In Anwesenheit der Produzentin)
Ghana, 2003, 67 min

21:30 TGV
(TGV)
Senegal, 1997, 90 min
Open Air Aufführung

Sonntag, 17. August

10:30 Fest für Freunde IV

10:00 Dólé
(Dólé - Das Lottospiel)
Gabun, 2000, 86 min

13:00 Aoud rih
(Das Windpferd)
Marokko, 2001, 86 min

Schloss Ulmerfeld


Alle Filme spielen im Schloss Ulmerfeld bei Amstetten in Originalsprache mit deutschen Untertiteln. Der Eintritt zum Eröffnungsfilm «Je chanterai pour toi» beträgt € 10,- für Erwachsene und € 7,- für Jugendliche und inkludiert das afrikanische Eröffnungsbuffet. Der Eintritt für den zweiten Open-Air Film «TGV» am Samstag beträgt € 7,- für Erwachsene und € 5,- für Jugendliche. Festivalpass für beide Filme € 15,- und € 10,- für Jugendliche. Für alle anderen Filme im Saal sowie zur Fotoausstellung «Borinboresi» bitten wir um freiwillige Spenden.












© Verein SüdFILMfest Amstetten
Startseite neu laden