Das Der Verein SüdFILMfest 2006


Die Länder des SüdFILMfestes 2006

Afrika ist ein Kontinent der uns geographisch viel näher ist als beispielsweise Amerika und der uns doch noch immer so fremd ist. Seine Bewohner kennen wir meist nur aus den Schlagzeilen der täglichen Nachrichten wo sie uns als Asylanten getarnte „Wirtschaftsflüchtlinge” und „gewalttätige Drogenhändler” vorgestellt werden. Die andere Seite zeigt uns die Marokkanerin Yasmine Kassari in ihrem Spielfilm „L'enfant Endormi” wo schwangere Frauen nach einem uralten Mythos die Kinder in ihrem Bauch „schlafen” lassen bis der Mann aus der Fremde zurückkommt um dann das Kind gemeinsam zur Welt bringen zu können. Wie immer haben wir auch heuer einen breiten Querschnitt an Themen für Sie vorbereitet. Das Spektrum reicht von ernst bis heiter aber dies wäre kein afrikanisches Fest wenn wir es nicht mit einem Stück afrikanischer Lebensfreude ausklingen lassen würden. In diesem Sinn wünscht Ihnen das Team des SüdFILMfestes gute Unterhaltung!


Donnerstag, 20. Juli

19.30 Eröffnung

21:30 Namibia Crossing
(Namibia Crossing)
Namibia/Schweiz, 2004, 92 min

Schloss Ulmerfeld, Anfahrtsplan
Freitag, 21. Juli

16:00 La petite vendeuse de soleil
(Die kleine Verkäuferin der Sonne)
Senegal, 1999, 52 min
Jugendfilm

18:00 Guelwaar
(Guelwaar)
Senegal, 1992, 105 min

21:30 L'enfant endormi
(L'enfant endormi)
Marokko, 2002, 108 min

Samstag, 22. Juli

16:00 Catching Images
Österreich, 2006, 18 min

16:30 Guerre sans images
(Algerien, ich weiß, dass Du weißt)
Algerien, 2002, 85 min

18:30 Das Fest für Freunde VII mit Musik aus Afrika

21:30 Ouaga Saga
(Ouaga Saga)
Burkina Faso, 2005, 85 min



Alle Filme spielen im Schloss Ulmerfeld bei Amstetten in Originalsprache mit deutschen Untertiteln.
Der Eintritt zum Eröffnungsfilm «Namibia Crossing» inklusive afrikanischem Eröffnungsbüfett beträgt € 10,- für Erwachsene und € 8,- für Jugendliche. Der Eintritt für die beiden anderen Open-Air Filme am Freitag und am Samstag beträgt € 8,- für Erwachsene und € 6,- für Jugendliche. Für alle Filme im Saal sowie für die Ausstellung der Plakate zu afrikanischen Kinofilmen bitten wir um freiwillige Spenden.











Und was gibt's im August beim SüdFILMfest? Kino im Gastgarten natürlich!


© Verein SüdFILMfest Amstetten
Startseite neu laden